BEGLEITUNG UND BERATUNG TEIL 2 SCHAM – HÜTERIN DER WÜRDE

Existenzanalyse 40, 1 2020

ORIGINALARBEIT

Accompanying Clients Recovering from Traumatic Brain Injuries:
An Existential-Analytical Approach (Derrick Klaassen)

PHILOSOPHIE

Menschen verstehen. Hinweise zur hermeneutischen Phänomenologie (Helmut Dorra)
Ethik in Logotherapie und Existenzanalyse (Julia Werner)

PSYCHOTHERAPIE

Neue Entwicklungen in der Psychotherapie (Alfried Längle)

BERATUNG UND BEGLEITUNG

Existenziell-narrative Traumarbeit (ENTA). Die Wirkkraft von Träumen
in der Existenzanalytischen Beratungspraxis (Beatrix Althen-Schnippenkoetter)
Psychotrauma – Zahntrauma. Existenzanalytische Beratung und
Begleitung von Kindern nach akutem Zahntrauma (Gerlinde Ebeleseder,
Kurt Alois Ebeleseder)
„Es muss doch etwas geben, wofür ich geboren wurde!“ (Irina Efimova, MSc)
„Hilf mir meine Lage zu ertragen“. Eine Falldarstellung (Lidija Kusturica)

SCHAM – HÜTERIN DER WÜRDE

Die Umstellung der schamgebundenen Einstellung (Michael Titze)
Die verletzte Scham. Drei Arten des Sich-Schämens aus existenzanalytischer Perspektive (Barbara Gawel)Lexikon-Artikel „Scham“
Impressum

Weiterbildungstermine
Homepage zur EXISTENZANALYSE
Subskription Online-Abo
Hinweise für Autoren

Zeitschrift Existenzanalyse in unserem Shop bestellen

Zeitschrift bestellen