Existenzanalyse und Resonanz

Existenzanalyse 36, 1, 2019

Originalarbeit

  • Existenzanalyse und Resonanz – Psychotherapie als Resonanzraum (Karin Steinert )
  • „Was hat mir geholfen?“ – Wirkelemente im Therapieprozess aus Patienten-Sicht. Ein Beitrag zur Psychotherapie-Prozessforschung (Astrid Görtz)
  • Die ethische Relevanz psychotherapeutischer Prozesse (Cristina Bacher-Rieger)

Anthropologie

  • Lebendig im Raum der Freiheit und der Beziehung (Emmanuel J. Bauer)

Plenarvortrag

  • Ist Existenzanalyse heilsam? (Christian Probst)
  • Heilung als Versöhnung mit dem Sein – Über die Anbindung des Menschen
    an den Ursprung (Alfried Längle)
  • Heilsames in der Begegnung mit dem Inneren Kind (Helene Drexler)
  • Weil es sagbar ist…“ – Wirkelemente in der Behandlung von Psychotraumata (Renate Bukovski)
  • Wenn chronische Leiden nicht heilbar sind (Barbara Jöbstl)
  • Vom Staunen, Lernen und Erkunden – wie Parsifal lernte, wieder Fragen
    zu stellen (Susanne Pointner)
  • Das Heilsame in der Begegnung ist die Beziehung zu sich selbst (Sabine Probst)

Workshop

  • Die innere Weisheit des Körpers (Veronika und Johann Monschein)

Tagung “Reine Lust – Das Leben genießen”

  • Reine Lust – Um Gottes Willen (Christian Probst)

Falldarstellung

  • Existenzanalytische Paartherapie – Ein Praxisbeispiel (Silvia Schmidt)
  • Die Begegnung mit dem eisernen Heinrich. Ein Fallbericht (Eva Kohla)

Order Existenzanalyse journal in our shop

Order journal